EMPFEHLUNGEN


Generation GroKo



Die Opportunitäter
Wo man aufpassen muss, was man sagt, kann man aufpassen, was die anderen sagen.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 613
Seite 1          


Dummer Leser
24.09.18
Seite 650
 



Im Kreuzworträtsel kam früher oft vor:
"Bruder des Fafner" (sechs Buchstaben).
Und ich bin regelmäßig daran gescheitert, dass ich nicht einmal wusste, wer 'Fafner' ist.

 


Fafner
24.09.18
Seite 650
 



@Fasolt: Also gut, ich nehm's zurück. Aber nur, weil @Kain & Abel mich friedlich gestimmt haben, du olles Sackgesicht.

 


Fasolt
24.09.18
Seite 650
 



@Fafner
Nichts aus der Geschichte gelernt, Bruder?

 


Duschvorhang
24.09.18
Seite 650
 



Auch wenn es den Altbürgern sattsam bekannt ist, hier nochmal als Service für alle Neubürger:

Wenn man das Wort Regenneger rückwärts liest, dann kommt wieder Regenneger raus. Das funktioniert beliebig oft.

Die einzigen offenen Fragen dabei sind, wer ist eigentlich dieser Regenneger, wo lebt er und was macht er? Und warum der Name, Zufall oder Funktion? Und ist der Regenneger vielleicht gar nicht schwarz, sondern weiß? So wie es ja in D. den Nachnamen Neger gibt, also gibt es vielleicht auch den Nachnamen Regenneger? Das wäre doch als Teil eines Doppelnamens hübsch, z. B. Frau Dr. phil. Irmgard Hasenhorst-Regenneger, nur als Beispiel. Nun, all das weiß ich nicht. Dennoch interessant.

Übrigens, möchte mich der Nachfrage von @Schuppe anschließen, wo ist eigentlich Kollege Poeta? Länger nichts mehr von ihm gelesen, schade.

 


Kain & Abel Immobilien GmbH
24.09.18
Seite 650
 



@Fafner: Wir haben uns auch zusammengerauft, und der Laden läuft prima. Nehmen Sie sich ein Beispiel! Love and forgiveness for #Fasolt!

 


Fasolt
24.09.18
Seite 650
 



@Fafner
Nichts aus der Geschichte gelernt, Bruder?

 


Schuppe aus dem Auge
24.09.18
Seite 650
 



@Poeta nocturnus

Verehrter Meister, ich vermisse seit längerem Ihren lyrischen Blick auf die seltsamen Ereignisse der Gegenwart. Sollte Sie hier, in der Leserbriefecke der Zeller Zeitung, irgendjemand in Ihren künstlerischen Gefühlen verletzt haben, möchte ich Sie dafür höflichst um Ihre Vergebung ersuchen. Sollten Sie und Ihre Kreativität allerdings dem Überangebot an gesellschaftlichem Irrsinn in Deutschland gesundheitlich zum Opfer gefallen sein, so wünsche ich Ihnen aufrichtig die baldigste Genesung.

Ihr umständehalber zu oft stiller, aber treuer Fän Schuppe!

 


Fafner
24.09.18
Seite 650
 



@Fasolt: Noch ein Wort, und du kriegst von mir auf den Schädel! Aber es stimmt schon, was du gesagt hast. Satire kann die ZZ nicht so gut.

 


Nobelkommittee
24.09.18
Seite 650
 



Die Alternativen Nobelpreise werden in Stockholm vergeben. Mit dem Preis – offiziell Right Livelihood Award genannt – werden seit 1980 jedes Jahr Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden geehrt. Es kann nur einen geben: Nobelpreis für die ZZ!

Antwort:
Würde die Leistungsbereitschaft mindern.

 


Kampfverband gegen Realität
24.09.18
Seite 650
 



Die WeLT stürzt ZZ in eine tiefe Sinnkrise +++ Weiterer Artikel der Realität übertrifft Satire: "DEUTSCHLAND STUDIE Klimawandel trotz Energiewende nicht mehr aufzuhalten". Wir brauchen eine Initiative "Rettet die Satire". Was würde helfen? Ein Satireverbot in WeLT, FAZ, SZ, ARD&ZDF? Das hieße das Ende der klassischen Medien. Wie weiter? Vorschläge an ZZ-Psychologie.

 

Seite 1          

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

kreuzschach.de
journalistenwatch.com
tagesschauder.blogger.de
greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
bildungsbad.de
vera-lengsfeld.de
solibro.de
tichyseinblick.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Bundespräsident Steinmeier verlängert den von seinem Amtsvorgänger verhängten Normalzustand
Wie damals berichtet hatte Gauck als Bundespräsident den Normalzustand ausgerufen, der regulär ausgelaufen wäre, doch Bundespräsident Steinmeier hat ihn erneut verhängt. “die erneute Verhängung bedeutet lediglich die Beibehaltung der Lage, die sich in der gegebenen Situation als nützlich erwiesen hat, weshalb ein unkontrolliertes Auslaufen als ein möglicherweise einseitiges Signal der gesellschaftlichen Neubewertung der Maßnahmen verstanden werden könnte”, sagte Steinmeier auf seinem Amtssitz.

Gegenmaßnahme: Erdogan verbietet Germanen Osmania
Das Duell der Testosteroniker ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem Seehofer zeigte, dass er sich mit einer Gangstergruppe anlegen kann, wenn andere die Durchführung übernehmen, zieht Erdogan nach und demonstriert Stärke gegenüber dem deutschen Pendant in der Türkei. Das ist insofern entspannend, als dass man nun nicht den Rassismus gegen Rocker zu monieren braucht, wenn Gleichstand herrscht.

Örtlicher Typ kriegt von Telekom-Brief Panik gemacht
“Urlaubszeit ist Einbruchszeit!” Mit dieser Hetzparole beginnt der Brief der Telekom an den örtlichen Typen, mit dem sie ihm Angst machen will, damit er Magenta SmartHome kauft, um sein Haus bewohnt aussehen zu lassen. “Ich bin schockiert über so viel Zynismus”, sagt er im ZZ-Gespräch. “Da wird völlig übergangen, dass die Kriminalität und besonders die Zahl der Wohnungseinbrüche stark rückläufig ist. Und davon, dass es auch deutsche Einbrecher gibt, steht da kein Wort.” So ist das; wo Profit winkt, werden die Prinzipien der Moral sofort vergessen.

Moralisches Dilemma: Hätten wir die Fußballjungen auch befreien dürfen, wenn sie hier bei uns in einer Höhle eingeschlossen gewesen wären?
Mitgefühl ist nun mal begrenzt, sogar in der Presse. Wenn Kinder in einer höhle auf Rettung warten, dann sind wir natürlich dafür, dass sie gerettet werden. Zum Glück waren es asiatische Kinder und weit weg. Was, wenn deutsche Nachwuchsfußballer in einer ähnlichen Lage gewesen wären? Wir hätten kaum auszusprechen gewagt, dass einer von ihnen der neue Özil werden könnte, solange der alte Özil noch macht. Und es hätte unser Mitgefühl abgelenkt, schließlich gibt es viele Verbrechen, die von Buben begangen werden, die verzweifelt sind und nie integriert wurden und keine Arbeitsperspektive haben und von der Gesellschaft frustriert wurden. Erst, wenn wir genug an die gedacht hätten, könnten wir uns um den Fußballnachwuchs sorgen.

Zentralrat der Muslime in Deutschland für Abschaffung der Sommerzeit und Beibehaltung des Videobeweises
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat laut ihrem vorsitzenden keine Bedenken hinsichtlich des Videobeweises. “Es muss sichergestellt sein, dass die Erkenntnisse auch beim Schiedsrichter ankommen oder dieser sich ein eigenes Bild machen kann, nur dann hat das Sinn”, sagte Eimann Matzyeck der Sport-ZZ. Dagegen sei die Sache mit der Sommerzeit differenziert zu sehen, da komme es darauf an, ob im Falle einer Abschaffung die Uhr auf Sommerzeit stehen bleiben solle oder ob man einmal noch ausschlafen kann. “Da liegen noch nicht alle Vorschläge auf dem Tisch”, so Mazzüeg.



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz