EMPFEHLUNGEN

Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 686
Seite 1          


Mäuschen
21.02.19
Seite 724
 



"Meine Maus will geklickt werden."

Sie sexistisches Ferkel!

 


WunschBert
21.02.19
Seite 724
 



Für alle, die Probleme mit dem Begriff Framing haben, empfehle ich den schönen Dokumentarfilm "Who framed roger rabbit?"
Da geht es eben nicht darum, wer den Hasen eingerahmt hat, sondern - der deutsche Titel deutet es an - wer ihn verarscht hat.

Antwort:
War es die ARD?

 


Verwöhnter Leser
20.02.19
Seite 724
 



Ach kommen Sie Herr Zeller!
Meine Maus will geklickt werden. Und mehr Klicks können auch ihrer Seite nicht schaden. Wenn Sie das http://de.toonpool.com/artists/Bernd%20Zeller_167 unten noch zusätzlich einbauen lassen - so mit vorwärts/rückwärts Navigation - dann freuen sich auch Ihre Webdesigner. Und Sie müssen es auch gar nicht begründen.

Antwort:
Klicken kann man trotzdem. Auch auf die Werbung.

 


S. kl. Leser
20.02.19
Seite 724
 



Nö.

 


Sehr kluger Leser
20.02.19
Seite 724
 



"Der Panther" kenn ich. Soll ich mal? Ja?

Der Panther, der Panther,
erst lag er, dann stand er.
Worauf er so erschrak,
dass er gleich wieder lag.

Frei nach R.M.Rilke

Antwort:
War es nicht Eberhard Storeck?

 


aber
20.02.19
Seite 724
 



@Dörfler
Das für mich beste Gedicht von Rilke ist aber immer noch "Der Panther".
Das paßt zwar nicht zur Satire, wohl aber zum "Great Ape Project", bitteschön, und es kann überhaupt nicht oft genug in Erinnerung gerufen werden!

 


Leser1
20.02.19
Seite 724
 



Wenn framing etwas mit Rahmung zu tun hat, geht es dabei evtl. um das Abrahmen von Milch, gemeint als Absahnen bei sozial-wirtschaftlichen Deutungshoheit bzw. als Käsegewinnung mithilfe des Molkespaltpilzes. Wer den Spalt sät, wird Sturm ernten, aber nur, wenn Laktose unverträglich.

Antwort:
Entrahmte Milch ist antiautoritär.

 


Welkschenklige Weiberredaktion
20.02.19
Seite 724
 



Bitte nicht vergessen, Nutte heißt jetzt Sexarbeiterin. Dementsprechend heißt Arbeiterin jetzt Fachnutte.

 


Granulat
20.02.19
Seite 724
 



Es sticht ins Auge wie der Tropfen auf den heißen Stein:
ZZ-Daily musste von oben rechts nach unten links verbannt werden. Woran liegt's? Besuch von der Antifa?
Merke: Auch und gerade unter Druck muss man seinen Prinzipipien treu bleiben!

Antwort:
Prinzipiell war es schon immer da.

 


Dörfler
20.02.19
Seite 724
 



Ich übersetze Frame einfach mal mit Rahmen, wie man das im Englischunterricht vor fast fufzig Jahren gelernt hat. Wer framing betreibt, sich also einen Rahmen basteln muß, hat kein Format.
Die ZZ hat das nicht nötig. Sie hat Format und darf deshalb auch mal aus dem Rahmen fallen.

 

Seite 1          

AUCH WICHTIG

kreuzschach.de
greatapeproject.de
journalistenwatch.com
tichyseinblick.de
vera-lengsfeld.de
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
publicomag.com
dushanwegner.com
tagesschauder.blogger.de
bildungsbad.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Experten: Paukenschlag jederzeit möglich
Wie informierte Quellen unter Berufung auf Experten melden, kann mit einem Paukenschlag jederzeit zu rechnen sein. “Ein Paukenschlag ist eigentlich längst überfällig, wir sollten schon mal Schlagzeilen freihalten”, heißt es aus der ZZ-Redaktionsleitung.

Ist es wieder so weit, dass wir erst durch Künstler an unsere zivilgesellschaftlichen Pflichten erinnert werden müssen?
Fahndungsplakate mit Fotos von selbsternannten Demonstranten, die in Chemnitz als Mob die Straße besetzt haben, mit Belohnung für deren Ergreifung - das ist nur Kunst und satirisch, aber es zeigt, wie weit es schon gekommen ist, wenn es erst eines mutigen Künstlers bedarf, der die Zivilgesellschaft ermahnt, das zu tun, was geboten ist. Wer da “Denunziation!” schreit, gehört selbst mit auf das Plakat, und genau das macht die Aktion so künstlerisch wertvoll. Nur Beifall spenden reicht nicht.

Frankreich erhöht Steuern auf Warnwesten
Das ist jetzt noch nicht der erwartete Paukenschlag, aber immerhin eine Meldung aus dem europafreundlichen Frankreich. Präsident Macron hat die Preise für gelbe Warnwesten drastisch erhöht. Kanzlerin Merkel hat ihre Bereitschaft für eine europäische Lösung signalisiert. “Steuerharmonisierung geht nur gemeinsam, wir werden noch vor Weihnachten die Gegebenheiten prüfen, um Ungleichgewichtungen im europäischen Rahmen zu vermindern”, sagte sie der ZZ-Mediengruppe.

Genmanipulation in China: Droht die Gefahr von großen Asiaten?
Die ethische Welt ist schockiert von dem Designer-Baby, das chinesische Wissenschaftler unter Umgehung aller Ethikräte HIV-resistent genmanipuliert haben. Bisher waren Chinesen zwar schon viele, aber einzeln ziemlich klein. Fangen sie jetzt an, sich groß und stark zu züchten? Kommt der Übermensch aus Asien? Und was bedeutet das für unser Weltklima? Der Westen ist gefordert.

Chanel verzichtet auf Verwendung von Krokodilpelzen
Auf Pelze von Krokodilen und Pythons will Nobelmodemarke Chanel verzichten, Tierschützer sind froh, aber es wird dann auch weniger Nacktfotos von Models geben, die dagegen protestieren, daran muss man auch denken.


Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz