EMPFEHLUNGEN

Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 585
Seite 1          


GP
19.01.19
Seite 710
 



Es war einmal ein kleines süßes Mädchen, das hatte jedermann lieb, der sie nur ansah, und es hieß es Grünköpfchen.

Antwort:
Was, nur eins?

 


Die kühle Blonde
19.01.19
Seite 710
 



Hamburger Abendblatt macht klasse Satire: "Robert Habeck warnt vor Übermaß an Eitelkeit in der Politik". Weiter: "Daher", so fordert der Grüne Politiker, "sollten alle Frauen so wie ich eine Out-of-the-bed-Frisur tragen und einen Drei-Tage-Bart", so der ehemalige Landwirtschafts-, Küstenschutz-, Tiergesundheits-, Krisen-, Katastrophenschutz-, Verfassungs-, Gleichstellungs-, Energiewende- und Windradindustrieförderminister. "Meine Out-of-the-bed-Frisur ist allerdings wahnsinnig aufwändig jeden Morgen, und teuer ist sie auch."

 


anamnesis
18.01.19
Seite 710
 



Das nenne ich mal Aufklärung. In neumuttersprachlichen Foren kursiert das Sternchen beim Lidl-Granatapfel als Hinweis dafür, dass er sich nicht für Sprengungen eignet. Im Kleingedruckten steht in einfacher Sprache: * Granat nicht bumm bumm. Waschen Hände.

 


Der gute Hirte
18.01.19
Seite 710
 



Ich beschützte immer die Schafe, aber der Zweifel wächst.

https://www.youtube.com/watch?v=mOJUP1lNgRo

 


Tanja Halali
18.01.19
Seite 710
 



Wir brauchen eine Umerziehung der zu uns gekommenen Wölfe zu Veganern. Nur mit Vegetarier-Wölfen werden wir die Feinstaubbelastung im ganzen Land reduzieren. Das Max-Planck-Institut in Mainz hat kürzlich ausgerechnet, dass 50 Prozent der Feinstaubbelastung in Deutschland durch den Fleischkonsum verursacht wird. "Von diesen 50 Prozent werden 90 Prozent durch den Fleischverbrauch durch Wölfe verursacht", sagte Annalenchen Bockbier zu Cem Dudumir in der ZZ-Country. "Wir müssen unsere neu hier lebenden Wölfe dazu bringen, dass sie Lupinen fressen, und eben keine Schafe und vor allem keine Bienen", so Dudumir weiter. John Klinglhuber unterstützt diesen Vorschlag: "Damit können wir das 2-Gigawatt-Ziel gang klar einhalten".

 


Katrin Göring-Goebbels
18.01.19
Seite 710
 



Aus gegebenem Anlass müssen wir wieder einmal die Forderung nach einer Pflicht für den Waffenschein für Käufer von Granatapfelseife stellen. Diese Seife ist hochgradig toxisch, das Max-Planck-Institut für Seife in Mainz hat ausgerechnet, dass jedes Jahr in Deutschland knapp 10 Millionen alte weiße Männer sterben wegen dieser brandgefährlichen Waffenseife. Der Rechercheverbund SZ/FAZ/taz/Bundespresseamt hat kürzlich herausgefunden, dass Donald Trump's Seifenfirma Weltmarktführer für Granatapfelseife ist. Das sagt schon alles.

 


Besserwisser
18.01.19
Seite 710
 



Jawohl, die Wölfe gehören zu Deutschland.
Vor allem die Grauen.

 


Lesen bildet
18.01.19
Seite 708
 



"Wenn man das faustdicke Unrecht bedenkt, das überall wuchert, fragt man sich, ob man die Orientalen nicht besser unter sich ließe."
Ernst Jünger: Siebzig verweht III

Antwort:
Lässt man ja.

 


@Schnee
18.01.19
Seite 709
 



Hihi, ich hatte zuerst "Queen History" gelesen.

Antwort:
Wird Zeit für Queerqueen.

 


Old white man
18.01.19
Seite 225
 



"Traditionelle Anti-Terror-Razzia wegen schlechten Wetters abgesagt" o.s.ä. las ich gerade auf einer frühen ZZ-Seite
(doch, doch, da guck ich manchmal hin, aus Gründen der Nostalgie).
Schätze, stattdessen hält Malu 3er eine Predigt und Bischof Wüst spricht ein Grußwort an die lieben steuerfinanzierten SA-Schlägerhorden von der antifa. Worin er oder sie von Freiheit spricht und dass die Würde des Menschen ...

 

Seite 1          

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

jenaerstadtzeichner.blogger.de
journalistenwatch.com
tichyseinblick.de
kreuzschach.de
bildungsbad.de
dushanwegner.com
tagesschauder.blogger.de
solibro.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
greatapeproject.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Rapper Farid Bang rehabilitiert, zurückgegebene ECHOs können wieder abgeholt werden
Der Skandalrapper, wegen dem der ECHO in Verruf geraten war, hat seine Lektion gelernt und zeigt nun, dass er doch auf der richtigen Seite des Kulturbetriebes steht und gegen die Üblen rappt, zwar aus einer Entfernung, wo er keine Ohrfeige abkriegt, aber die Haltung zählt. “Das ist die Art von Provokation, die ich meinte”, sagte Campino bei der Gala zur Rückverleihung der ECHOs.

Nach Treffen mit Erdogan: Özül und Gündogün doch noch in Die Mannschaft zur WM nominiert
Jogi Löw hat verstanden. Die beiden osmanischen Reichsbürger Özil und Göndügan hatten eigentlich nicht in den WM-Kader gesollt, aber das Bild mit Erdogan war eindeutig. “Von unserer Mannschaft geht ein Signal der Buntheit und Vielfalt aus, so dass sich niemand genieren muss, für uns zu sein”, sagte der Bundestrainer oder was immer Jogi Löw ist im Gespräch mit Sport-ZZ.

Überraschend: So blöd sind Krähen
Krähen sind bekanntermaßen intelligente Vögel. doch die Szene aus einem U-Bahnhof in Tokio wird viele überraschen. Der Vogel hat eine Kreditkarte geklaut und versucht, eine Fahrkarte zu lösen. Wie blöd ist das denn. Eine Krähe braucht keine Fahrkarte, weil sie immer wegfliegen kann, wenn ein Kontrolleur kommt. So weit denkt die Krähe aber nicht, schön dämlich.

Urteil: Rundfunkbeitrag während Ramadan verfassungswidrig
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Erhebung des Rundfunkbeitrags während des Fastenmonats gegen das Grundgesetz verstößt. In dieser Zeit können Radio und Fernsehen nur eingeschränkt wahrgenommen werden, die Gebühren verletzen damit Grundrechte und Menschenwürde. Der Gesetzgeber ist zu einer Neuregelung verpflichtet.

Das geschieht, als die Kanzlerin an der Lampe des Friedens reibt
Die Lampe des Friedens ist eine Auszeichnung für Leistungen auf dem Gebiet der Helligkeit, doch als die Preisträgerin sie mit einem Staubtuch etwas putzen will, geschieht etwas Unerwartetes. Ein Geist, der da schon Jahrhunderte drin verbracht haben muss, entwich und muss ihr nun Wünsche erfüllen. “Nun ist er halt da”, soll die Kanzlerin gesagt haben.

Örtliche Frau merkt erst nach zwei Jahren, dass ihr Partner ein Bär ist
Mittels der Dating-App suchte sie nach einem örtlichen Typen mit Niveau und schien ihn gefunden zu haben. “Er war so ein Teddy”, schwärmt sie. Erst zwei Jahre später bemerkt sie, dass sie ihn wirklich ändern kann, und wurde stutzig. “Es handelt sich um einen echten Bären, ich habe das große Los gezogen.” Ja, das Glück liegt manchmal so nahe.



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz