EMPFEHLUNGEN

Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.
Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 603

          Seite 561 

BadNews
02.08.2017
Seite 458
SCHOCK: Vorgezogene Kanzlettenwahl UNGÜLTIG!

Jakob Augstein: "Sie war von den Russen gehackt"




Überwältigender Erfolg
02.08.2017
Seite 458
Die vorgezogenen Bundestagswahlen haben offenbar einen großen Sieg für Frau Merkel gebracht.

Um 13:00 wurden die Wahllokale geschlossen, die diesmal bereits ab Mitternacht geöffnet hatten.
Laut Hochrechnung der ARD kommt die Merkelpartei auf 99,9% der abgegebenen Stimmen!
Andere Parteien werden im Buntevielfalttag nicht mehr vertreten sein, so daß die erfolgreiche Arbeit der beliebten Kanzlerin der Herzen nun ungehindert fortgesetzt werden kann.

Antwort:
Die Wahlbeteiligung war auch schon vollständig.



Dieter D. D. Müller
02.08.2017
Seite 457
Die @Antwort an @Papa Razzo klingt aufs erste Ohr nicht sehr witzig, ja beinahe uninspiriert, aber bei näherem Hinhören entpuppt sie sich als bitterster Merkel-Witz der Welt:

"Sie ist immer für eine Überraschung gut."

Nie zuvor hat diese Floskel so reingehauen. Ich glaub, ich übergeb mich gleich.




KGE
02.08.2017
Seite 458
Hach, Herr Zeller, danke für Wahlhilfe, scheißegal, was Sie über uns Grüne schreiben, Hauptsache, wir kommen überhaupt mal wieder in den Medien vor. Ich freue mich.




Papa Razzo
02.08.2017
Seite 457
Angela ritzt sich nicht. Das passt doch überhaupt nicht zu ihrem nüchternen, bräsigen, undramatischen und emotionslosen Naturell. Sie macht Urlaub, frisiert sich nicht, liest Zeitung, schläft dabei ein und ritzt sich nicht. So langweilig ist derzeit das Leben der mächtigsten Frau auf Erden.
Vielleicht ritzt sie sich, wenn sie mal eine Wahl verliert. Aber wird sie jemals eine Wahl verlieren? Nägelkauen ist noch das Extremste, was ich ihr zutrauen würde. Aber weiß man es?

Antwort:
Sie ist immer für eine Überraschung gut.



O.w.m.
02.08.2017
Seite 457
@Antwort: "d"-Ergänzung (2.8.) überflüssig, "nu sinse mal da wäre sehr gut getroffenes <>-Sprech.




Stammtischbruder
01.08.2017
Seite 457
Klar, die Norweger sind auch bloß Bürokraten, wie wir. Ein Tag ist definitiv zuviel in der Bürokratie.

Antwort:
Norwegen ist nicht sicher.



Ja super ...
01.08.2017
Seite 457
der Hamburger Messerstecher hätte 2015 nach Norwegen zurückgeschickt werden können, aber das BaMF hat die Frist verpasst. Um einen Tag.

Danach wollten ihn die Norweger nicht mehr. Wer will es ihnen verdenken.




Old white man
01.08.2017
Seite 457
@Kraepelin: Wieso "andere"? Wer sagt, die Grenzen des eigenen Landes könne man sowieso nicht schützen und "Krethi und Plethi" (vielen Dank, mein Herr) hereinwinkt, leidet doch an einem Borderline-Syndrom par excellence.
Ja "und nu sindse mal da", die Kretins, und toben sich auch hier aus.

Antwort:
Sin doch nicht alle, noch nicht.
02.08.2017
+d



Namelos
01.08.2017
Seite 457
Wo ist das Valium - ich brauch mehr Opium.

Antwort:
Auf dem Rezept.



          Seite 561 
 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

jenaerstadtzeichner.blogger.de
tichyseinblick.de
journalistenwatch.com
vera-lengsfeld.de
bildungsbad.de
solibro.de
greatapeproject.de
tagesschauder.blogger.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Warum der 17. Juni wieder gesetzlicher Feiertag werden sollte
Der 17. Juni 1953 ist ein Datum, das die gesamte Bundesrepublik betrifft, nicht nur die vormalige DDR. Damals wurde gezeigt, dass konsequentes Eintreten für Demokratie und gegen Populismus die Gesellschaft vor einer Spaltung bewahrt, aber auch, wie leicht Menschen aufgehetzt werden können, die dann ihrem Hass freien Lauf lassen. Einem breiten Bündnis war es zu verdanken, dass ein drohender Rechtsruck in der DDR abgewendet werden konnte. Diese Lehre aus der Geschichte gilt es immer wieder aufs Neue zu ziehen.

Marietta Slomka zeigt sich besorgt, dass wir alle wieder einen Arier*_Innen-Nachweis brauchen, wenn Seehofer sich durchsetzt
Klare Worte in deutlicher Aussprache, und der Ton war auch gut, so benachrichtigte uns die Moderatorin des Heuteshow-Journals über ihre Sorge, die uns alle angeht. “Abschottung führt uns in die Geschichte zurück nach hinten, dabei sollte die Zeit doch vorwärts gehen”, sagte sie preisverdächtig. “Wer seine arische Abstammung nicht nachweisen kann, wird im Mittelmeer ertrinken.” Wie die Reaktion der Zuschauer zeigte, wurde die Botschaft verstanden, und das ist es, wozu wir professionelle Journalisten brauchen.

Erdogan gibt Trikots zurück
Türkenchef Erdogan hat seine beiden Nationalspieler aus Die Mannschaft noch einmal zu sich zitiert und ihnen ihre Trikots zurückgegeben. “Ich bin nicht der Präsident von denen”, sagte er der ZZ-Mediengruppe nach der schmählichen WM-Leistung.

Berliner Schulbehörde schafft Stellen für Klassenclowns
Die Berliner Unterrichtenden bekommen Verstärkung von ungewohnter Seite. Um das Unterrichtsgeschehen attraktiver und unterhaltsamer zu machen, stellt der Senat mehr Stellen für hauptamtliche Klassenclowns zur Verfügung, die mit den Kindern spaß beim Lernen haben und auch mal Quatsch machen dürfen. “So haben die Kinder auch gleich eine Vertrauensperson, die mit ihnen gemeinsam Neues entdeckt”, sagte der Regierende Bürgermeister Müller im Gespräch mit ZZ-Wissen.

Heute beginnt die Hochsommerzeit
In der Nacht zu heute wurden in Mitteleuropa die Uhren von halb sieben um eine Stunde auf halb acht vorgestellt. Der Vorteil ist, dass es am Morgen nicht schon so früh hell wird und abends länger hell bleibt. Dadurch spart man Windenergie und Kohlendioxid, obwohl Kritiker meinen, der Effekt für das Klima wäre minimal wegen der Reibungswärme beim Umstellen der Uhrzeiger.



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz