EMPFEHLUNGEN


Generation GroKo



Die Opportunitäter
Wo man aufpassen muss, was man sagt, kann man aufpassen, was die anderen sagen.


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 660

          Seite 2         

Dieter D. D. Müller
30.05.2018
Seite 592
Das ist die "Stöhnende Frigide" von Henry Moore. Modell war die junge Claudia Roth.




Zentralrat der Plastiken
30.05.2018
Seite 592
Eine zentrale Frage bleibt auch nach mehreren Tagen offen: Herr ZZ, welche Plastik ist das? Ist das KGE oder Claudia Rott? Oder Ralf Steckner? Oder Anales? Klären Sie doch uns verzweifelte Leser auf.




Poeta nocturnus
30.05.2018
Seite 592
@Dieter D. D. Müller: Das überzeugt mich endgültig. Werden wir daher etwas robuster:

'ne Hirn-OP an Brömsenknöll
entblößte gelbliches Gewöll.
Der Doktor sprach: Aha! So, so!
Notier'n Sie, Schwester Berta: Stroh!




Robert Habbegg
30.05.2018
Seite 592
WAS?? Immer noch nicht gelöscht?? Das geht gar nicht. Da ist ja RTL schneller. Ich rufe mal meine Freundin Kahane Annette-Mielke an. Die wird das regeln.




Robert Habbegg
30.05.2018
Seite 592
ZZ, überprüft mal eure Überschriften!




Dieter D. D. Müller
30.05.2018
Seite 592
Also jetzt mal Schluss, Leute! Diese @Brömsenknöll-Debatte ist so was von scheinheilig, das darf doch gar nicht wahr sein. Wer hier postet, der kann so was ab – basta. Ich meine, "Müller" ist auch nicht der Knüller. Und meine drei "D", was hab ich mir da schon anhören müssen, aber hat's mir was geschadet? Nicht die Bohne. Also feste druff auf Herrn B.! Oder von mir aus auf mich. Ist MIR doch egal. Nettiquette ist was für Weicheier.




Poeta nocturnus
30.05.2018
Seite 592
Dringender Aufruf!

Herr Brömsenknöll, Herr Brömsenknöll!
Befrei'n Sie uns aus dieser Höll'!
Was dürfen wir, und was geht nicht?
Sind auf Ihr Urteil sehr erpicht!

Ohn' Nettiquett' von Ihrer Seit'
herrscht unter uns Gespaltenheit!
Uns zwickt die Frage der Moral!
Und glauben Sie's: Die zwickt brutal!




Ölgemöller aus Ölper
30.05.2018
Seite 592
Möglicherweise wurde Herr Brömsenknöll von einer umfallenden Marx-Plastik erschlagen. Mit der Zahl solcher Plastiken hierzulande wächst auch die Wahrscheinlichkeit eines solchen Vorgangs.
Hinter der Marx-Birne von Chemnitz wurde zum Beispiel kürzlich eine Frau vergewaltigt. Von einem "Mann".
Der Chefideologe aller Massenmörder wirkt immer noch segensreich




Rotgrüne Bildungsministerin
30.05.2018
Seite 592
@Übelgelaunter: Unsere Bildungspläne legen vor allem Wert auf die Soft Sex Skills Analverkehr, Gender und Diversity.
Dass jemand Bretto und Nutto verwechselt, mein Gott, das kann doch mal vorkommen




Satiricus
30.05.2018
Seite 592
Nein, ich bin kein Verfechter der Politkorrektheit. Aber was ist, wenn unser Mitstreiter WIRKLICH so heißt?? Und nun ist er mit seinem Wagen verunglückt … (Ich gebe aber zu, daß ich bei so hochgeschätzten Leuten wie unserem ehemaligen Justizminister auch gerne mit seinem Namen jongliere, ebenfalls mit der hochgeschätzten Ferdos Forudastan. Da höre ich immer „Pferd“ und „Fuder“ [Heu]). Herr Brömsenknöll, bitte melden Sie sich. Wir haben hier einen moralischen Disput.




          Seite 2         
 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
bildungsbad.de
vera-lengsfeld.de
solibro.de
greatapeproject.de
journalistenwatch.com
publicomag.com
kreuzschach.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

SPD richtet Kommission für Sacharbeit ein
“Das Thema Sacharbeit ist das Alleinstellungsmerkmal der SPD”, sagte Andrea Nahles im Interview mit ZZ-Vorwärts. “Darum müssen wir damit noch mehr Punkte einfahren und die Präsenz dahin bringen, wo die Sachthemen spielen.” Darum wird die Planungsfindungskommission mit der Grundsatzbasis-Arbeitsgruppe zusammengelegt zur Kommission für Sacharbeit und Themensetzung. “Wir sind noch lange nicht in der Verlängerung, die Wiederhinwendung zur Sachthemenpolitik geht erst richtig los”, so Nahles in der Zitate-Freigabe.

So eine umstrittene Äußerung zum Kolonialismus geht gar nicht
Kanzlerin Merkel braucht sich gar nicht zu wundern, dass sie nicht mehr ganz so alternativlos ist, wenn sie solche kruden Gestalten um sich schart wie den einen soge- und selbsternannten Afrikaexperten, der in seiner Äußerung zwar “Afrikaner” gesagt hat, aber dann, ohne Kolonialismus wüssten die gar nicht, wo Europa liegt. Das ist übelster Kolonialstil, und überhaupt stammen Europäer sowie Asiaten und amerikanische und australische Ureinwohner alle aus Afrika und haben ihren Kontinent gefunden, ganz ohne Kolonialherren. So was geht nicht. Wer da nicht aufsteht, hat nichts verstanden.

Satirehitler Martin Sonneborn im Bendlerblock erschossen
Nach dem misslungenen Attentatsversuch wurde Satirehitler Martin Sonneborn im Bendlerblock der Buchmesse erschossen. Für die Aktion hatte er sich extra den rechten Arm amputieren und ein Auge ausschießen lassen, um stilecht den Attentäter Stauffenberg zu imitieren, was aber nichts genützt hat. Bundespräsident Steinmeier lobte den Mut und die antifaschistische Zivilcourage und sagte, das Opfer sei nicht vergebens.

“Lumpenparlamentariat” ist der neue Kampfbegriff der Dunkelbürger
Immer, wenn man denkt, schlimmer kann es nicht mehr kommen, sollte man lieber erst mal abwarten, manchmal kommt es doch noch schlimmer. Jetzt zum Beispiel, wo Hetzbürger das Wort Lumpenparlamentarialt für sich entdeckt haben, um gegen Abgeordnete Stimmung dumpfester Art zu machen, und das auch noch ganz pauschal. So kann Demokratie nicht gelingen.

Rat vom Experten: Darum sollten Sie neue dicke Socken nie waschen
Neue Socken und am besten dicke sind vor allem in der kalten Jahreszeit, die vielleicht doch noch bevorsteht, ein Muss für viele Füße. Doch Vorsicht, diesen Fehler machen alle: die Socken nach Benutzung in die Waschmaschine zu stecken. Die fusseln aus, das sieht man schon an den Füßen, da bleiben schwarze Fusseln hängen, also wenn die Socken schwarz sind, am besten sind ja auch helle oder hautfarbene, da fällt das nicht auf, aber in der Waschmaschine bleibt das alles im Abfluss hängen, da geht bald nichts mehr. Auf die Wäsche sollte daher verzichtet werden, wie der Experte von ZZ-Focus im Video empfiehlt.

Bayernwahl: Grüne erreichen richtig viel Prozente an toller Zustimmung
Bei den Grünen herrscht Hochstimmung, in der das Wahlergebnis noch zusätzlich hereinplatzt. Viele haben mitgekriegt, dass das Wahlergebnis über 17 Prozent eingebracht hat. “Grünen-Prozente zählen doppelt, denn das sind Stimmen für Menschlichkeit, Humanismus, Europa und Haltung”, sagte Annalena im ZZ-Livestream. “Komm mir nicht mit Prozenten, das sind neoliberale Konstrukte”, sagte einer von der Grünen Jugend.




Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz