EMPFEHLUNGEN

Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


 
Seite 
 


 

Impressum


Bilder und Texte
und Inhaber ZellerZeitung.de


Bernd Zeller
Theo-Neubauer-Str. 9
07743 Jena
Tel. 0175-240 61 81
www.zellerzeitung.de
E-Mail: zeller(ad)zellerzeitung.de




Web AnettePareigat.de

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de

COPY & PASTE

Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Deutsche Presse geht auf Distanz zu Ariana Grande
Das Feuilleton kommt zu dem Ergebnis, dass Kommerzpop, wie er von Teenie-Idol Ariana Grande praktiziert wird, nicht zu den schützenswerten Kulturgütern oder von der Kunstfreiheit gedeckten Musikdarbietungen gehört. “Typisch, dass gerade solche, die eben noch von deutscher Leitkultur schwadronierten, so tun, als läge ihnen Ariana Grande am Herzen”, schriebt die Süddeutsche Zeitung entlarvend.

Örtliche Frau täuscht ihrem Mann vor, keinen Orgasmus zu haben, damit der sich nicht für einen guten Leibhaber hält und sich eine andere sucht
Jede Frau hat so ihre kleinen Tricks, um ihren Mann zu halten, wenn sie das will, oft auch, wenn sie nicht will, aber sie kann nicht anders, was sollen sonst die Leute denken. “Wichtig ist, dass der Mann nicht auf die Idee kommt, woanders wäre es besser”, sagt sie der ZZ ohne jede Anspielung auf politische Belange, denn unserem Land geht es so gut wie nie.

So blamiert sich Sänger Morrissey mit an umstrittene Äußerungen grenzenden Äußerungen
Seine Musik war immer schon düster-morbid, und mit seinen Texten umschiffte er geschickt die Grenze zu strafbaren Falschmeldungen (“Jeder Tag ist wie Sonntag”), doch im Alter scheint Morrissey endgültig wirr geworden zu sein. Aus der rechten Ecke hetzt er gegen Politiker, die nicht seine islamophobe Meinung zu den schrecklichen Anschlägen teilen. Schon schlimm, was Krankheit und Demenz anrichten.

Heiko Maas plant Strafverschärfung bei Wahlbetrug
Schon jetzt macht s...
» Rest

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=430