EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.
Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 530

Seite 1         

Arbeitsagentur Essen-Nord
20.01.2018
Seite 533
Ist Kunta Kackarm eigentlich Neger?

Soll sich verpissen - dürfte bei dem Namen ja nicht schwer sein -, uns reicht Kebele Zudummdu.




Poeta nocturnus
20.01.2018
Seite 533
Schadenfreude.

Ein Kurde türkte seinen Pass,
um zu erhalten einen Lass
hinein ins schöne Türkenland,
da Syrien ihm bis hierhin stand.

Der Grenzer, Türke, sagte barsch:
Getürkt! Betrug! Du bist am Arsch!
Du Depp, das bin ich sowieso,
sprach da der Kurde schadenfroh.




Klein Pippi (Grüne Jugend)
20.01.2018
Seite 533
Alle dumm hier und voll nazi. Außer ich.




Dörfler
20.01.2018
Seite 533
ZZ-DAILY
Dieser schlanke „Poller“ da im Vordergrund mit dem niedlichen Köpfchen: Könnte als erigierter Mittelfinger, als Kompliment zur Aussage verstanden werden.




Rainer Deutschländer
20.01.2018
Seite 533
Es schon bemerkenswert, welch aussergewöhnlich hübsche und bunte Gestalten, also Lokale als auch Örtliche, immer so in der ZZ porträtiert werden.

Antwort:
Fast wie in Echt.



Toni Trumpete
20.01.2018
Seite 533
Shithole is Shutdown.




Satiricus
20.01.2018
Seite 532
Alle (deutschen) Wähler auf ihren Geisteszustand hin zu untersuchen, wäre wirklich etwas aufwendig. Aber wer öffentlich die Forderung erhebt, die Kanzlerin in dieser Hinsicht untersuchen zu lassen, den kann man schlichtweg nicht mehr in der bürgerlichen Gesellschaft dulden. Eigentlich erübrigt sich da schon eine Untersuchung; die Forderung selbst ist der beste Beweis für die Unzurechnungsfähigkeit, auch nicht besser, als wenn jemand tatsächlich einen Besen, 10 Kilo trockenes Mehl oder einen Teppich frißt oder Terroristen zehntausendfach ungeprüft ins Land läßt. Aber vor solchem Irrsinn ist unsere Regierung gefeit!




Satiricus
20.01.2018
Seite 533
Die umstrittene Karikatur zum Burka-Kurs brauche ich gar nicht zu sehen. Mir genügt ein Blick auf das Zeichner-Duo. Jemand mit so einem Intelligenz-Quotienten will Humorist sein? Auf solche „Retter des Abendlandes“ können wir wahrlich verzichten!




Gregor Gypsarm zu W.Busch
20.01.2018
Seite 533
"Man lacht immer noch -wenn auch mit schlechtem Gewissen- über Buschs schmissige Reimerei. In seinen Versen und Bildergeschichten kommen -Finnen- nicht allzu häufig vor, ...aber man weiß nie [sinngemäß gekürzt] ... ob er sich nicht doch seinen eigenen Reim auf die Erscheinungen seiner Zeit macht.
Sein Humor ist mindestens fragwürdig, sein Umgang mit der von ihm erfundenen Welt wenig liebevoll;...
Ist das am Ende <i>deutscher</i> Humor?"

Auszug aus "Gott mit uns": Nation, Religion und Gewalt im 19. und frühen 20. Jahrhundert, S.79

Selbst der olle Wilhelm B. wurde schon 2000 mit der Moralkeule gründlich zurechtgezimmert. Herrjemine, diese Spaßbremsen!

PS: Danke an Ernst! Kannte nur die DDR-Ausgabe -wieder 'was gelernt.

Antwort:
In der DDR-Ausgabe waren Max und Moritz brave Pioniere.



Örtlicher Leser
20.01.2018
Seite 533
Danke @P.v.D. Habe es mir gerade angeschaut.

Bei solchen Aufnahmen denke ich mir nur noch, dass unsere Nachfahren, falls es die überhaupt noch geben wird, dieses Elend auch auf Video werden sehen können. Die tun mir echt leid.




Seite 1         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Wir brauchen eine stabile Regierung, aber noch wichtiger ist etwas anderes Stabiles, und was es ist, wird Sie überraschen, wie wir Sie kennen
Schon ein US-Präsident, einer aus der Zeit, als sie noch gut waren, sagte, lieber ein Land ohne Regierung als ein Land ohne Presse. Und damit hätte er immer noch Recht. Was wir noch dringender brauchen als die stabile Regierung, ist die stabile Presse. Die stabilisiert die Regierung, die in dem Sinne der Presse agieren kann. Für unsere Debattenkultur ist es von ausschlaggebender Bedeutung, dass sie professionell begleitet wird, statt dass aus der Seite des Randes vermeintliche News in den Diskurs eingebracht werden, die dort nichts zu suchen haben. Die stabile Presse garantiert die stabile Gesellschaft.

Religion bizarr: Sekte der “Satiriker” erwartet Wiederkunft Hitlers
Wer hätte geglaubt, dass Hitler zu einer Art Schutzheiligem der Sekte der Satiriker avancieren würde? “Er versinnbildlicht alles, was wir nicht sind”, erklärt Satirehitler Martin Sonneborn, Sprecher des linken Moralismus, im ZZ-Gespräch. In diesem Weltbild erscheint Hitler als der erste naheliegende Gedanke bei allem, was los ist. “Der ist es doch, wen die Leute wollen, die würden am liebsten den wählen, wenn sie könnten, und greifen zum erstbesten Ersatz, Koch oder Kurz”, sagt Stefan Gärtner zu Oliver Welke. Mehr Öffentlichkeit lässt der mysteriöse Geheimbund allerdings nicht zu, zu dem nur Zutritt hat, der weiß, was lustig ist.

Erziehungswissenschaftler: Auch scheinbar harmlose Bestrafungen können dauerhaft psychisch schädigen
Immer wieder hört man, “ach, das tut doch überhaupt nicht weh, das ist doch gar nicht schlimm”, wenn ein Jugendgericht eine Bewährungsstrafe verhängt oder Sozialstunden anordnet. Doch da wird übersehen, dass die Verurteilten häufig noch jung sind, manchmal sogar minderjährig. Für sie bedeutet eine milde Strafe, nicht ernstgenommen zu werden. Dies kommt in bestimmten Kreisen einem Gesichtsverlust in Familie und Community gleich, wo Kriminalität ein Schrei um Anerkennung als Verhandlungspartner ist, um die Grundlagen des Zusammenlebens täglich neu auszuhandeln.

Kinderkanal entschuldigt sich für Ausstrahlung von Hetzfilm
“Es lag nicht in unserer Absicht, den Falschen in die Hände zu spielen und sie mit weiterem Material für Vorurteile zu versorgen”, rudert der Kinderkanal zurück. Hat er aber. Der Film darüber, wie sich eine Fünfzehnjährige ihrem muslimischen Mann unterordnet und aus Liebe bloß nicht merkt, wie sie ihre auf abendländischer Kultur beruhende westliche Freiheit preisgibt, hätte genauso gut auf einem Hasskanal laufen können. “Hätte er nicht”, sagt der Kinderkanalgremiensprecher gegenüber der ZZ, “das Programm des Kinderkanals ist gewaltfrei, darauf haben wir bei der Produktion geachtet.”

Nordkorea gewinnt Olympische Winterspiele
Nach der Zusage auf den Spitzenplatz im Medaillenspiegel nimmt Nordkorea nun doch noch an den Olympischen Winterspielen teil und entsendet einen Athleten. “Auf dem lastet natürlich ein besonderer Erwartungsdruck”, wird Kim Jong-un zitiert.

Forscher ergründet das Geheimnis des Erfolgs von Claudia Roth und Andrea Nahles: Gutes Aussehen
Attraktive Menschen haben es nicht nur im Leben leichter, sondern auch in der Politik. Das ist nicht fair und muss geändert werden, aber bisher war es so. man kommt bloß nicht darauf, weil man nicht mehr auf das Aussehen achtet. Und relativ ist sowieso alles, was im Auge des Betrachters liegt. Die neue grüne Kandidatin für den Parteivorsitz, die ist auch so scharf.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum