EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.
Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 461

Seite 1         

Kleines Ferkel
18.10.2017
Seite 203
Obwohl, so dicke Fellatio-Lippen, geile Titten und ...
bin ja schon still.




Chablis
18.10.2017
Seite 490
Och nö, das mit der Chebli ist ja auch mal irgendwann abgenutzt - wir sind auch nicht zum Spaß hier - also Männer, wieder ran an die Tastatur, ich will wieder feinste Satire lesen, und zwar zackig.




Ministein
18.10.2017
Seite 490
Boah ey!
In den letzten 4 Leserbriefen nichts mehr von Chebli's "dicken Fellatio-Lippen, ihren geilen Titten und ihrem strammen Knackarsch" gelesen.

Eine Runde Tastatur-Viagra für alle!
Und weiter geht's!

Antwort:
Nutzt sich alles ab.



Dummer Leser
18.10.2017
Seite 490
Es gibt eine Möglichkeit, sich zu den Vorgängen auf der Frankfurter Buchmesse zu äußern, entweder bei open Petition oder bei Herrn Klonovsky. Und da Oberst Eisenhart sich nicht meldet ("Man soll das hier lesen und sofort unterschreiben!"), erlaube ich mir, zivil darauf hinzuweisen.

Antwort:
Nur so ist es gültig.



Ghostwriter
18.10.2017
Seite 490
Ergebnis der Landtagswahlen in Niedersachsen ungültig!
Kohle- und Aschewolken aus spanischen und portugiesischen Waldbränden zogen über Norddeutschland. Daher waren die Sichtverhältnisse in den Wahlkabinen so schlecht, dass die Wähler nicht die einzig richtige Alternative, sondern irgendwas (spd) ankreuzten. Entsprechend aschewolkig ist das Ergebnis.

Antwort:
Hauptsache, die Kanzlerin bleibt Merkel.



Satiricus
18.10.2017
Seite 490
Der geschätzte Kommentator hat viele kluge Gedanken geäußert, aber er unterschätzt unsere Kanzlerin. Anti-Merkel-Kurs ist für sie nichts Unmögliches, sie kombiniert das mit Merkel-Kurs! Da sie schon bisher erfolgreich „CDU“-, SPD-, Grünen- und Linken-Politik gemacht hat (in Zukunft ergänzt durch FDP-Politik), wird sie jetzt auch in ihrer Person die Kanzler- und die Oppositionspolitik vereinen. Warum denn nicht? Auf dieser Seite wurde doch schon von den Selbstheiraten berichtet (was unter Umständen doch Mann und Frau in einer Person bedeutet), da ist das andere erst recht nicht unmöglich!




William
18.10.2017
Seite 490
To be, or not to be, that is the question.




Horny little pig
18.10.2017
Seite 490
I'd like to draw the attention of all interested users of ZZ to Ms. Cheblis thick cocksucking lips, her big tits and her sturdy tight ass, but it seems to me that all this might sound more thrilling if I tell it in german language.

Antwort:
Can be.



Hungriger
18.10.2017
Seite 490
Knackarsch... ja doch, das macht schon irgendwie Spaß. Erinnert mich an meine Kindheit. Wenn Mami sagte "sowas sagt man aber nicht", dann habe ich das erst recht als Ansporn zum Weitermachen begriffen, bis Mami irgendwann mit ihre Nerven am Ende war und kapituliert hat. Und dann machte es natürlich keinen Spaß mehr.
So jetzt esse ich mir mal eine Knackwurst. Das macht auch Spaß.

Antwort:
Essen nützt mehr als schreiben.



Larry Flynt
18.10.2017
Seite 490
Dear Krauts, ich biete 10.000.000 € Belohnung für Informationen, die zur Amtsenthebung von Frank Walt Stonemeier führen. FWS soll Frau Chebli nur wegen ihren dicken Fellatio-Lippen, ihren geilen Titten und ihrem strammen Knackarsch als AA-Sprecherin eingestellt haben, das ist aber schwer sexistisch und muß hart bestraft werden.
Und kauft weiter fleißig mein Kulturmagazin "Hustler", dort seht ihr noch viel geilere Lippen, Titten und Ärsche als die von der Chebli!




Seite 1         

 

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Örtlicher Feminist bedauert, sich zwischen EMMA-Feminismus und Genderfeminismus entscheiden zu müssen
Feminismus war immer der Lebensinhalt des örtlichen Feministen. “Frauen sind immerhin auch so was wie wir und sollten nicht länger von uns unterdrückt werden”, beschreibt er sein Motto der ZZ, das zugleich das Thema seiner Habilitation war. Aber er hätte nie erwartet, einmal dem Feminismus von Alice Schwarzer und der EMMA abschwören zu müssen. “Jetzt, wo es was Linkeres gibt, sind die eben rechts, und das geht gar nicht.”

Neuer Duden: Buchstaben nicht mehr alphabetisch sortiert
Obwohl, das liegt jetzt nicht so sehr am neuen Duden, der kann auch nicht für alles was. Jedenfalls sollen die Buchstaben und damit auch die Wörter nicht mehr in einer alphabetischen Rangfolge sortiert werden, sondern alle Buchstaben sind gleichberechtigt, was ja auch viel mehr sinn ergibt. “Warum ein N weiter hinten stehen soll als ein G zum Beispiel, lässt sich überhaupt nicht begründen und erschwert nur den Zugang zu den Buchstaben, die auch noch groß, klein und in verschiedenen Schriftarten in Erscheinung treten”, sagte Bildungsministerin Wanka der ZZ.

Unterrichtsprojekt: Schüler lernen in Zombie-Gestalt, sich in das Leben der Untoten einzufühlen
Zombies und Vampire kennen die meisten Schulbesuchenden nur aus Filmen, und da sind sie zumeist als angsteinflößende Figuren dargestellt. Deshalb werden im Unterrichtsfach Literatur/Geschichte/Religion die Kinder in die Lage versetzt, sich durch Empathie in diese gar nicht so fremden Wesen einzufühlen. Einen Tag lang gehen sie als Untote verkleidet durch die Stadt und notieren die Reaktionen der länger hier Lebendigen. “Man wird angeguckt wie von einem anderen Stern und so, aber sind auch Gemeinschaft wenn man andere trifft und so, da entsteht plötzlich so ein Gefühl von Community”, beschreiben die Experimentierenden ihre Erlebnisse im Aufsatz oder in der Präsentation.

Kim Jong-un ist überrascht, dass der Aufruf zur Besonnenheit von Martin Schulz kommt und nicht von Frank-Walter Steinmeier
Die Konfliktparteien zu Mäßigung und Besonnenheit aufzurufen, gehört zum Standardrepertoire eines ambitionierten Politikers, wobei Frank-Walter Steinmeier als Außenminister besondere Akzente gesetzt hat. Leider wurden zu oft die Appelle als Aufrufe zu gemäßigter Besonnenheit missinterpretiert. Bei Trump allerdings wäre man da schon froh, der hat Martin Schulz völlig ignoriert – logisch, die SPD ist noch keine Atommacht. Dann hört er zu.

Willkommenskamele stoßen auf Kritik
Wie heißt es so schön: Allen Menschen recht getan … Wie wahr. Da wollten die Kommunen ein besonderes Zeichen der Toleranz setzen mit der Bereitstellung von Ziegen und Kamelen, und nun ist es wieder nicht recht. “Wir entschuldigen uns für den Eindruck, der dadurch entstanden ist, dass wir dachten, eine entsprechende Forderung vorfristig zu erfüllen”, sagte der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke nach dem Ärger, den es gegeben hatte.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum