EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 439

Seite 1         

Leser beteten dafür
11.12.2017
Seite 515
Schrecklich, im Schneegestöber ist der Ortsbus über den örtlichen Typen gefahren.




Thomas de Blöede
11.12.2017
Seite 515
Wegen verbrennen von Israelfahnen gab es in Deutschland Strafanzeigen, Türken-, Amerikaner-, Franzosen- und klar der Union Jack sind derzeit noch frei verbrennbar, solange der Zweck die Wohnugbeheizung ist.




Lessing
11.12.2017
Seite 515
Als Zeus Europen lieb gewann, nahm er, die Schöne zu besiegen, verschiedene Gestalten an, verschieden ihr verschiedlich anzuliegen. Als Gott zuerst erschein er ihr, dann als ein Mann und endlich als ein Tier. Umsonst legt er als Gott den Himmel ihr zu Füßen: Stolz fliehet sie vor seinen Küssen. Umsonst fleht er als Mann in schmeichelhaftem Ton: Verachtung war der Liebe Lohn. Zuletzt - mein schön Geschlecht, gesagt zu deinen Ehren ! - ließ sie - von wem? - vom Bullen sich betören.




Jerusalem Hauptstadt Games
10.12.2017
Seite 515
3:3 (Zwischenergebnis)




Ghostwriter
10.12.2017
Seite 242
Wieso erstmals in der Geschichte, Soderix?
Seit wir Gleichberechtigung haben, gilt "Kinder zuerst", ansonsten gilt "Rette sich wer kann".
Und selbstverständlich schubst Mann Schwächere d.i. Weibsen beiseite.





Soderix
10.12.2017
Seite 515
Und wenn dann das Schiff EU von der Kapitänin in den Eisberg gesteuert ist, wird es bei den Rettungsbooten erstmals in der Geschichte heissen, Kinder und Männer zuerst, so.




Richter Ali Suleyman
10.12.2017
Seite 515
Selbstverständlich ist die Türkei ein Rechtsstaat und wird die vorabsichere Haftstrafe der Untersuchungshaftdauer angleichen, so dass er ca. nur 2 Jahre nach dem Urteil absitzen muß, selbstverständlich steht es ihm frei, vorher Ziankali o.ä. zu trinken, so wie es International Usanz ist.




Basst scho
10.12.2017
Seite 515
Der Dennies muss weiter Gefangener bleiben, denn er passt so gut in diese Märtyrerrolle rein, da wo wir kreativen Meinungsmacher und Künstler moralisch voll dagegen sein können und was zu schreiben haben und wir uns besser fühlen und in Interviews unsere Betroffenheit und Mitgefühl und so zeigen können. Außerdem trägt er als freiwilliger Halbdeutscher eh die halbe Schuld für das, was die Deutschen vor über siebzig Jahren verbrochen haben - also so grob 40 Jahre muss er noch absitzen.




Dummer Leser
10.12.2017
Seite 515
Die Aktion für kraftfahrende Schönheit der querstehenden LKWs ist ein eindrucksvolles Zeichen gegen Kapitalismus und für Frieden.
Gut, für die PKW-Fahrer, die in die querstehenden LKWs hineingerast sind, ist das mit dem Frieden jetzt etwas sehr schnell gegangen, aber trotzdem...




Bäckerinnung
10.12.2017
Seite 515
Wir schließen uns den Forderungen der Zuvielgesellschaft bezüglich Dingsbums Yücel an.
Der kann uns mal am Brötchen lecken.




Seite 1         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Voll die Diskriminierung
Nullgeschlechtling hat keine Chance, Transgender zu werden
Da heißt es immer freie Wahl der geschlechtlichen Einordnung oder auch gar keine und so, aber da sind die Mainstreamgeschlechter wieder mal im Vorteil, also sind die anderen im Nachteil und demzufolge benachteiligt. Der örtliche Mensch ohne Geschlecht, der nicht einmal weder noch ist, kann zum Beispiel nicht zum Transgender umgewandelt werden. “Da müsste ich erst einmal in einen falschen Körper, um dann in umoperiert werden zu können. Das kann es ja wohl nicht sein”, beklagt er im ZZ-Gespräch. “Aber immerhin ist es angenehm zu wissen, dass ich in den Schreibweisen mitgemeint bin.”

Hier schimpft der Ressortchef
Die schuldmindernde Wirkung einer Kultur darf nicht benutzt werden, um diese Kultur unter Generalverdacht zu stellen
Es ist immer wieder ein gefundenes Fressen für das selbsternannte Volksempfinden, geschürt durch noch selbsternanntere Vulgärpopulisten. Ein Bub oder sonstiger Gastarbeitsloser macht etwas Schlimmes, und das Gericht verhängt nicht die Höchststrafe, wie der Zorn der Rachebürger es begierig verlangt, sondern berücksichtigt die Kultur des Angeklagten, durch die er den Unrechtsgehalt seines Tuns anders einschätzt als der einseitige Kolonialwesten. Wer nun aber meint, einen Freifahrschein für die Generalverdächtigung zu haben, diese Kultur begünstige Verbrechen oder sei per se exorbitant, ist weder Jurist noch kultursensibel. Nur die Achtung der uns fremden Kultur ebnet dem Kulturling den Weg in die Integration. Strafe jedenfalls nicht.

Solidarität der Religionen:
Kirchen und Gewerkschaften vertreten Ditib beim Ramadammarsch gegen Terror
An dem trotz Hunger und Wärme von gemäßigten Muslimen angesetzten Demonstrationszug zur Abgrenzung gegen Terror kann sich die türkische Islambehörde nicht beteiligen, dafür haben wir Verständnis. Aber das ist die tolle Nachricht: “Terror hat Ursachen, und die liegen bei uns, und deshalb übernehmen wir das Demonstrieren stellvertretend”, sagte die Sprecherin der Kommunistischen Plattform in der Evangelisch-Lutherischen Kirche, den Namen haben wir nicht verstanden, es war so laut und bunt, eine super Stimmung, da braucht man fast keine Documenta, was nicht heißt, dass man da nicht auch hinsoll.

Grüne: Irgendwas für alle muss mehrheitsfähig sein
Mit einem Befreiungsschlag wollen die Grünen die Oberhand zurückgewinnen. “Etwas für alle zu fordern, kann nur gerecht sein”, sagte Cem Özdemir mit großer Brille zu Katrin Göring-Eckardt. Das Spitzenduo ist sich sicher, dass alle etwas für alle wollen müssen, und wer dagegen sein sollte, stellt sich in die Abseitsfalle. Jetzt ist es nur noch eine Vermittlungsfrage.

Merkel und Steinmeier würdigen Helmut Kohl als großen Europäer, der die Vision hatte, Glühbirnen abzuschaffen, das Klima zu retten, Grenzen zu öffnen, Griechenland und Italien die Schulden zu erlassen, den Euro zu retten, die Ehe zu öffnen, Zinsen abzuschaffen, Hassspreche im Internet zu verfolgen und im Herbst die Große Koalition wiederzuwählen
In einer gemeinsamen Erklärung von Bundeskanzlerin und Bundespräsidenten, der sich auch Vizekanzler Gabriel, Kanzlerkandidat Schulz und Präsident Juncker anschlossen, würdigten sie das Engagement des Altkanzlers für das gemeinsame Europa und betonten, die Spendenaffäre hätte so nicht sein müssen.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum